title image


Smiley Tupftechnik-- nur auf hellerem Grundton?
Guten Abend,



ich verzweile gerade etwas und hoffe inständig, dass mir schnell noch jemand helfen kann, damit ich heute Nacht wenigstens einigermaßen gut schlafen kann.

Ich ziehe in ein paar Tagen um und bin gerade dabei, die neue Wohnung zu verschönern, also Farbe an die Wände etc. . Aber schon das scheint ein Problem zu werden. Mein Vormieter hat clevererweise einige Stellen in den Zimmern mit Latexfarbe gestrichen. Allerdings nicht komplett sondern nur zum Ausbessern mal hier, mal da. Das habe ich erst heute Morgen entdeckt, nachdem ich gestern eines der Zimmer gestrichen habe und mein 'tolles' Zart-Beige natürlich an den Stellen überhaupt nicht deckt. Da schimmert dann schön das Latex-Weiß durch. Total fleckig...Nun bin ich schon den ganzen Tag am Überlegen, wie ich denn dem Tapezieren entgehen könnte und bin jetzt auf diese tolle Tupftechnik gekommen. Damit könnte ich das sicherlich kaschieren. Allerdings würde ich gerne mit weiß auf den beigen Untergrund tupfen, lese aber überall, dass man einen helleren Grundton haben soll und mit dunkleren Tönen tupft.

Versauen kann ich zwar nix mehr, aber spielt das wirklich so eine große Rolle?



Falls so spät noch jemand eine tolle Idee hat, wie ich die Latexflecken an der Wand am Besten noch verstecken kann, dann nur her damit ;)



liebe Grüße und a guts Nächtle,



MrsElly









geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: