title image


Smiley Kinder ...*seufz*
Hallo susi,



wie alt ist denn das Töchterlein? Ich meine, ab einem bestimmten Alter haben solche Sätze dann neue Untertöne, etwa: mit meinen Schulkumpels ist's wenigstens nicht so öde wie in der Familie... ;-)



Mein Schulanfänger kam heute wieder mit dem Kommentar nach Hause, sie hätten "voll die Billig-Hausaufgaben auf". Und mein Ältester meinte gestern, eine Gesellschaft, in der er bereits als 15-jähriger "die Weichen für seine späteres Leben stellen" solle (sprich: endlich mal was für die Schule tun, weil in der 10. Klasse immerhin ein Prüfung ansteht), sei "voll krank". Seine 10-jährige Schwester hat dagegen schon vorausgeplant und ist fest entschlossen, später Mangaka zu werden und nebenberuflich Zoologin ;-)

Ich will nicht sagen, dass mir über all dem nicht ab und an ein neues weißes Haar wächst ;-) aber ich übe mich zunehmend erfolgreich in schweigender Gelassenheit - oder ist es doch eher nur Sprachlosigkeit... ;-)?



Liebe Grüße, Serenity


"Wenn jeder dem anderen helfen würde, dann wäre uns allen geholfen." (Marie von Ebner-Eschenbach)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: