title image


Smiley Re: Aber logisch.
Das Display der F10 ist in der Tat bei hellem Sonnenlicht - sprich Strand, Ski usw. - kaum oder nur eingeschränkt zu gebrauchen. Und ein Sucher - wie ihn viele andere haben - fehlt leider. Und zuguterletzt ist das relativ große TFT auch noch total ungeschützt.

Doch bin ich bzgl. des Mankos TFT/Sonnenlicht etwas gespaltener Meinung. Ich hatte im Sommer Gelegenheit, verschiedene Kompakte von Kollegen auszuprobieren. Da waren diverse Displays ebenfalls nicht das Gelbe vom Ei. Wenn man mit der Hand abschattet (Indinaner machtens früher ja auch so), lässt sich das regeln.



Ob die F11 wegen der manuellen Settings lohnt, musste selbst entscheiden.



Es gibt ne ganze Menge "Fotografen", die stundenlang an all ihren Knöpfchen und Hebelchen rumfummeln, Ziegelmauern und Katzenfelle knipsen, anschließend bei x-Crop per Lupe die Schärfe beäugen, nächtelang in Foren über Objektivränder und Rauschen diskutieren und sich bezüglich der Marken bekriegen. Ihre Bildchen begutachten sie fast ausschließlich am Monitor und nur selten wird mal eins vergrößert. Deswegen könnte man also ketzerisch sagen, dass alles Geschrei um ein paar Griesel oder ein wenig Randunschärfe so unnötig wie ein Kropfhals ist.


Salvo errore et omissione (Mit Vorbehalt von Irrtum und Auslassung)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: