title image


Smiley Re: nicht so gut gewähltes Beispiel...
>> man kriegt was dafür, und man nennt es 'Strafe' <<

Auch damit wäre ich vorsichtig. Ich glaube nicht, dass man dafür eine Strafe bekommt, da die Polizei ja erstmal davon ausgeht, dass man den Wagen nicht absichtlich offen gelassen hat. Aber der Wagen wird abgeschleppt, um eine Straftat zu verhindern und die Kosten musst du dann tragen.



Wenn man den Wagen aber absichtlich offen lässt, kann ich mir schon vorstellen, dass man ein Verwarngeld bekommt. Bei einer "Politessen werden von Kamera begleitet"-Sendung war so ein Fall, da war einer, der immer seinen Wagen offen gelassen hat, der musste sich ganz schön was anhören. Ich weiß aber nicht genau, ob er noch ein Knöllchen bezahlen musste.



In den Nachrichten kam vor ein paar Wochen der Fall, da hatte jemand seinen Wagen im bewachten Flughafen-Parkhaus geparkt und das Fenster einen Spalt offen gelassen. Die Polizei hat den Wagen dann abgeschleppt, das Parkhaus war sehr eng, die Abschleppkosten waren astronomisch hoch. Der Fahrzeuginhaber ist dann vor Gericht gezogen, ob das wirklich nötig war von wegen Verhältnismäßigkeit. Ich bin mir nicht ganz sicher, glaube aber er musste im Endeffekt die Kosten tragen.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: