title image


Smiley Geistige Atmosphäre
"Euer Kind wird doch in einer Atmosphäre aufwachsen, die dafür keinen Raum läßt."



Hallo Heinz,



merkst du eigentlich, was für eine Unterstellung das ist? Damit behauptest du doch, dass Kinder in nicht christlichen Familien in einer Atmosphäre von dumpfem oder blindwütigem Antiklerikalismus aufwachsen (was übrigens dann in einer Protestaktion durchaus auch dazu führen könnte, sich einer Religion zuzuwenden ;-)) und die Eltern den kindlichen Bedürfnissen nach geistigem Verständnis für den Sinn des Lebens usw. überhaupt keine Aufmerksamkeit schenken würden!



Ich kann dir versichern, dass Atheisten oder Agnostiker es sich mit diesen Dingen nicht leicht machen, im Gegenteil. Haben sie doch eben keine einfachen Antworten zur Hand und müssen ihre Kinder lehren, dass der Mensch so manches nicht wissen kann und wohlfeile Sicherheit nicht zu haben ist.



Auch meine Kinder fragen nach Gott und nach einem Jenseits und der Unterschied zwischen mir und einer Mutter, die gläubiges Mitglied einer Kirche ist, ist lediglich der, dass ich das, was ich den Kindern sage, selbst verantworten muss.



Grüße, Serenity
"Wenn jeder dem anderen helfen würde, dann wäre uns allen geholfen." (Marie von Ebner-Eschenbach)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: