title image


Smiley Re: Grundsatzfrage: Erfahrungen mit Fussbodenheizungen
nun also auch mein Senf:



Ich fände es geradezu pervers, ausgerechnet das Bad per Fußbodenheizung zu heizen - wegen der 10 Minuten, die ich pro Tag darin zubringe. WENN sowas, dann bitte nur bei einem extrem gut gedämmten Haus, alles andere ist doch Blödsinn. Ein simpler Teppich hat für die Füße die selbe Wirkung und verbraucht 0 Energie.

Oder eine Elektro-Fliesenheizung - selbst die dürfte da aus ökonomischer und sogar ökologischer Sicht sinnvoller sein. (Das ist eine Art Heizmatte direkt unter den Fliesen.)



Ansonsten kommt es halt extrem auf die Nutzung der Wohnung an. Bei Wohnung für einen arbeitenden Single wäre eine FB-Heizung auch unsinnig - ich z.B. heize nur die ca. 4 Stunden am Abend, die ich nach der Arbeit in meinem Wohnzimmer zubringe. Bei FB-Heizung bleibt dir eigentlich kaum was anderes übrig, als ständig zu heizen!



Hast du dagegen Familie, evtl. mit kleinen Kindern, kann eine FB-Heizung sinnvoll sein, denn dann ist ja immer jemand zu Hause.



Schönen Gruß,

Karsten

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: