title image


Smiley Re: brechender fliesenboden, pellendes parkett und erschøpfte balkontuer
Hallo ungua alias Oliver,

ob es die verschiedenen Stuhlrollen im Baumarkt gibt, kann ich nicht sagen. Ich habe mal eine Zeitlang als IT-Mensch und "Mädchen für alles Technische und darüber hinaus" in einer kleinen Firma gearbeitet, die Arztpraxen eingerichtet hat. Damals haben wir beim Bestellen der Stühle immer darauf geachtet. Außerdem gibt es - wenn man den Boden schonen will - spezielle Unterlagen aus transparentem, sehr wiederstandsfähigem Kunststoff, die etwa so groß sind, wie man mit dem Stuhl vor dem Schreibtisch hin- und herrollt. Ich habe aber keine Ahnung, wo man so etwas bekommt, weil das nicht mein eigentliches Gebiet war.





Zu den Fliesen: ja, wenn der Untergrund generell das Problem ist, wird das eine gröbere Reparatur - da man ja das Problem beseitigen müßte. Ob es was macht, wenn man nichts macht, hängt ebenfalls vom Untergrund ab. Normalerweise sollte der Untergrund wasserdicht ausgeführt sein, da ja Fliesenböden niemals 100%-ig dicht sind. Die Fugen haben immer feine Risse. Wenn also diese Dichtschicht unbeschädigt ist, kann man es auch erst mal so lassen - wenn die Optik nicht stört. Kannst Du eine Fliese besorgen, die so aussieht wie die kaputte? Dann würde ich die gesprungene mit dem Hammer zerbröseln und herauspolken und nachsehen, was darunter ist. Wenn Du der Meinung bist, es ist nichts Generelles, setzt Du die neue Fliese ein, verfugst und gut ist.





Im Wald sind Dinge, über die nachzudenken man jahrelang im Moos liegen könnte! (Franz Kafka)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: