title image


Smiley Re: Austritt aus Kirche um Kirchensteuer zu sparen unmoralisch?
Soll Dein Kind später in einen Kindergarten (die meisten sind kirchlich)?



Ungeachtet dessen, dass ich grundsätzlich mit Orchidees Meinung übereinstimme, muss ich hier allerdings widersprechen.



1. Sind beileibe nicht die meisten kirchlich, sondern gemeindeeigen und

2. gibt es auch in Kindergärten mit kirchlichen Trägern keine Schwierigkeiten, "anders-" oder "ungläubige" Kinder unterzubringen. Denn gerade die kirchlich organisierten Kindergärten erhalten von Staat/Gemeinde eine hohe Bezuschussung, die auf dem Angebot der freien Kindergartenplatzwahl basiert. Nur solche Zwänge wie volle Gruppen, Wartelisten oder fehlende Kindergartenreife des Kindes können eigentlich dazu führen, dass ein Kind abgelehnt wird.



Grüße

Saluk

Ex-Kindertagesstättengesamtelternbeiratsvorsitzender Stadt Augsburg



diu vive floreque.
Spockus

erreicht am 04.03.2008 09:47:23

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: