title image


Smiley Pro! (längerer Text!)
Ich bin durch die Wende-Wirren irgendwie aus dem Kirchensteuer-Register rausgefallen, obwohl ich nie aus der Kirche ausgetreten bin. Zunächst fand ich das ganz praktisch, mehr Geld in der Tasche.

Dann habe ich mir überlegt, was mit dem Geld gemacht wird: Jugendarbeit zum Beispiel (wo kann ein Jugendlicher in diesem Staat noch hingehen, ohne Geld von den Eltern mitbringen zu müssen!), aber auch Unterstützung alter Menschen. Behindertenheime, die nicht nur Aufbewahrung sind, sondern lebenswert (ich kenne einige Heime und Werkstätten). Nicht zuletzt die "normale Gemeinde", Kulturangebote, Konzerte _ohne_ Eintritt (nur Kollekte, für die, die Geld geben können, wers nicht hat, kann trotzdem kommen).



Zur Jugendarbeit: es gibt hier einen Gospel-Chor, eine Capoera-Gruppe, einen Rumänien-Freundeskreis (hier engagieren sich Jugendliche für ein Kinderheim in Rumänien, ich war selbst einmal dort und konnte sehen, was dort geleistet wurde - von Jugendlichen wohlgemerkt!), eine Jugend-Band, Gesprächskreise, Drogen-Ausstiegsberatung (auch das ist inzwischen ein Thema hier - leider!) u.v.m.

Vielleicht profitieren Deine Kinder auch mal davon?



All das kostet Geld, und wenn es nur die Räume sind, die erhalten und geheizt werden müssen. Übrigens haben die Pfarrer in unserer Gegend fast ausschließlich sog. 3/4 oder halbe Stellen, das bedeutet entsprechend weniger Gehalt, aber volle Arbeit...



Fazit: ich bin schon vor einigen Jahren hingegangen und habe den "Irrtum" richtiggestellt. Ich bezahle also wieder Kirchensteuer, auch wenn mir die Kopplung an die Lohnsteuer nicht unbedingt gefällt.



Das Argument: "meine Frau ist ja noch in der Kirche" finde ich ziemlich scheinheilig. Oft ist es ja so, dass die Frau der Kinder wegen zu Hause bleibt, also nichts verdient - ergo auch keine Kirchensteuer zahlt. Fakto will man Leistung von der Kirche, ohne etwas dafür zu geben!



Wenn Du genug Gehalt hast, um Steuern zu zahlen, hast Du auch genug Geld für die Kirchensteuer. Solltet Ihr am Hungertuch nagen, zahlst Du sowieso keine...



Falls Du natürlich oben aufgezählte Dinge alle unwichtig findest, mit Kirche generell nichts mehr am Hut hast und Du auch nicht mehr in die Kirche gehst (bitte dann aber auch nicht zu Weihnachten!), dann tritt aus...

Im Wald sind Dinge, über die nachzudenken man jahrelang im Moos liegen könnte! (Franz Kafka)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: