title image


Smiley Re: Austritt aus Kirche um Kirchensteuer zu sparen unmoralisch?
Ich bin auch ausgetreten - und zwar umgehend, nachdem ich ins Berufsleben eingestiegen bin -, weil ich von der Institution Kirche nichts halte und auch nicht gläubig bin - wäre also Heuchelei, wenn ich drin geblieben wäre. Statt dessen habe ich damals über Plan International ein Patenkind gehabt, mit dem ich regelmäßig geschrieben habe, das fand ich irgendwie sinnvoller. Leider kann ich mir das jetzt nicht mehr leisten, aber später, wenn unsere Tochter (die - wenn alles gut geht - im Mai zur Welt kommt) mal älter ist und selbst schreiben kann, wäre das für mich eine schöne Möglichkeit, sie selbst Kontakt zu einem Patenkind haben zu lassen, für das wir dann bezahlen würden, um sie auch mit anderen Lebensweisen vertraut zu machen und ihr zu zeigen, dass es nicht allen Kindern auf der Welt so gut geht wie den meisten hier in Deutschland.

Liebe Grüße Dani

"Die Katzen sind Wörter mit Pelz. Wie die Wörter, so streifen sie um die Menschen herum, ohne sich je zähmen zu lassen. Wörter und Katzen gehören zur Rasse der Nichtgreifbaren." Erik Orsenna 1947, franz. Philosoph, Prof. für Wirtschaftswissenschaft, Verlagsleiter



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: