title image


Smiley und hier die Auflösung....
Hallo Rätselfreunde,



gesucht wurde "Die Rückkehr des Tanzlehrers" von Henning Mankel.



Serenity hat es als erstes richtig getippt/gewusst.



Der Puzzler fällt wenige Seiten später einem brutalen Mord zum Opfer. Im Laufe der Geschichte kommt heraus, das es sich bei dem Opfer um einen alten Nazi-Schergen handelt, der in der Nachkriegszeit zum Polizeidienst ging und sich hinter einer gutbürgerlichen Fassasde versteckte. Alte Seilschaften existieren noch und arbeiten im Hintergrund um das radikale Gedankengut an die nächste Generation weiterzugeben.



Ohne große Verschwörungstherorien aufzustellen zeigt Henning Mankel die Gefahr auf die von verdeckten Radikalen ausgeht. Aus einer Generation von möglichen Beiteiligten geht eine Generation hervor, die nicht über ihr persönliches Schicksal bwz. ihr Alter mit der dunklen Vergangenheit in Verbindung gebracht werden und so noch besser getarnt sind als die alten Ewiggestrigen.



Der Mörder wird übrigens nicht gefasst, es wird aber deutlich, dass dieser Rachemord für einen Mord an seinem Vater, den Täter nicht wirklich befriedigt sondern ihn seine Schuld auch belastet. Er rechnet jederzeit mit seiner Verhaftung und hat eigentlich mit seinem Leben abgeschlossen.



Ich hatte mich für dieses Buch entschieden, weil ich diese "Puzzlemanie" noch im Kopf hatte und diese Passage nicht zu ergooglen ist, weil keine eindeutigen Namen und Orte vorkommen (in Rom gibt es vieles, aber nichts was zu diesem Buchtitel führen würde ;-) ).



Eine Passage vom neuen Potter habe ich mir verkniffen, die Namen und Sonderausdrücke (Muggel, Schlamblütler etc) sind doch zu eindeutig. Es wäre sonst interessant gewesen ob von euch schon jemand auf Seite 500 + x ist.



Also dürfen wir am Montag auf ein Rätsel von Serenity gespannt sein.



Schöne Arbeitswoche noch.

Michael

 

Man wird nicht Patrizier wenn man weiß wie die Dinge funktionieren, sondern wenn man weiß wie Menschen funktionieren. (frei nach Terry Pratchett)

 



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: