title image


Smiley Re: Bergkeller verfüllen. Wie?
Hallo!

Warum fragst Du nicht einfach, die Auskunft kostet doch nichts. Aber ich schätze mal wenn Du den Preis hörst ist der Fall schon gegessen, die müssten ja doch etliche mal fahren und viel billige wie Beton dürfte die Sandmischung auch nicht werden. Ist ja bis auf den fehlenden Zementzusatz der gleiche Aufwand.

Wie ist denn die Zufahrtmöglichkei? Ich würde mal eine Tiefbaufirma in der nähe fragen. Für einen mittleren Bagger dürfte das kein Problem sein das ganze gezielt (eventuell Stückweise) zum Einsturz zu bringen. Dann kannst Du einfach oben auffüllen.

Ein schwerer Bagger dürfte das in der Mittagspause erledigen, aber der müsste dann ja wieder mit einem Tieflader kommen. Aber manchmal gibt es ja Zufälle, da baggert der Bodo gerade 20 Meter neben Deinem Grundstück weils einen Wasserrohrbruch gab und kann seinen Löffel mal mit bei Dir reinhalten.

Mein Bruder hat sich so eine Dekordecke aus einem Stück für sein Wohnzimmer anfertigen lassen, aber nicht genau das Treppenhaus ausgemessen. Ging also nicht durch. Duum gelaufen. Er hat sich ein Pappschild gemalt "Kasten Bier zu verdienen" und sich damit an die Strasse gestellt bis ein Autokran vorbeikam. Der zweite hat gehalten und innerhalb ner viertelstunde war das Trum über den Dachbalkon reingehievt.

Gruß Pet

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: