title image


Smiley Re: Tips zu Vorschaltgerät für HQV Lampe gesucht
wo wir bei superbilligen Methoden sind... Mittel/Hochdruck-Gasentladungs-Lampen benötogen im Prinzip Sreufeldtrafos als klassisches Vorschaltgerät. Das sind Stromquellen mit hohem dynamischen Innenwiderstand, d.h., im Leerlauf liefern sie bis zu 10kV, bei Belastung nur noch einige 100V.



Wie wäre es, einen Baumarkt-Schweißtrafo mit verstellbaren Joch (sollte heute 49€ kosten, habe vor Jahren einen für 99DM geholt) umzuwickeln auf Gasentladungs-Lampen? Er ist ein hervorragender Streufeldtrafo, da er ja ebenfalls für eine stabile Gasentladung ausgelegt ist, allerdings unter Atmosphärendruck. Um ihn für HQL & Co. zu verwenden, muß man dessen Sekundärwicklung lediglich auf ein höheres Spannungsniveau umwickeln. Mit dem verstellbaren Joch kann man ihn dann an verschiedene Brennertypen anpassen. GGf. sollte man noch einen Zwangslüfter einbauen. Mein 99DM-Trafo hat nämlich einen Thermoschalter, der nach 5min Non-Stop-Schweißen 3min Zwangspause einlegt.



Da Siegfried Zynzek teure keramische Fassungen erwähnte - es gibt für alles eine superbillige Lösung. Mit einem chinesischen Dremel kann man aus der IKEA-Tasse "Björk" eine wunderschöne Keramik-Fassung zaubern, oder man tut am E40-Gewinde hartlöten. Passende Reflektoren gibt es bei IKEA übrigens auch gleich, wie z.B. die gebürstete Alu-Salatschüssel "Ikjör"

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: