title image


Smiley Re: Internetrouting mit Debian Testing
1. Soweit ich weiß, hat man schon mit unstable keinen "Rechtsanspruch" auf support, wenn etwas nicht wie erwartet läuft - weil sich derjenige, welcher unstable verwendet, sich zunächst schon mal des Risikos bewußt ist und darüber hinaus die erforderlichen Kenntnisse zur Problembeseitigung mitbringt.

2. Mir ist auch bewußt, daß bei Debian noch Versionen von Paketen oder Progs als unstable deklariert sind, welche in anderen Distris schon in der Nachfolgeversion enthalten sind. Dafür kann man sich darauf verlassen, dass stable auch STABLE ist. Ich habe zumindest noch keine unangenehmen Erfahrungen machen müssen.



Diese Ausführungen, inbesondere unter 1., gelten natürlich nicht für Anwender von testing ;-)


Wenn Arbeit immer nur Spaß machen würde, dann müßte sie nicht bezahlt werden.


... und hier könnt ihr mich hören als NickRandom ... ;)


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: