title image


Smiley Re: Gehaltsvorstellung???
Da ich nicht aus der Baubranche komme, kann ich dir nicht mit Zahlen dienen, aber zwei grundsätzliche Tipps:



1. IMMER vom Bruttogehalt reden, am besten Jahresgehalt. Netto wird maßgeblich von deiner Steuerklasse bestimmt und die interessiert deinen AG nicht.

2. Sei dir darüber im Klaren, dass du mit deinem Einstiegsgehalt für lange Zeit (zumindest in der aktuellen Firma) dein Lohnniveau festlegst. Vergiss die Einstellung "Erstmal vorsichtig anfangen, ich kann mich dann ja steigern". Das läuft nicht/seltenst. Versuch also an Informationen zu kommen, was du max. erwarten kannst, nicht minimal.



Und bedenke, die Firma bekommt mit dir einen perfekt eingearbeiteten Mitarbeiter. Da er dich kennt, geht dein AG kein Risiko eines Fehlgriffes ein. Soll heissen: Wenn er dir auf dieser Basis ein Angebot macht, besteht echtes Interesse. Das kannst/solltest du für deine Interessen nutzen.



Carsten

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: