title image


Smiley Re: Antivir-Meldung bei Aufruf von www.heros.de
JavaScript ist imho so gekapselt, dass man damit keinen bleibenden Schaden anrichten kann (wie auch in dem von dir verlinkten Artikel beschrieben). Deshalb kann ich auch die Bezeichnung "JavaScript-Virus" nicht ernst nehmen. Da ein Virus sich per definitionem selbst reproduzieren kann, müsste dieses Script rekursiven Zugriff auf seinen eigenen Code (und zwar den Quellcode!) haben. Das halte ich für unmöglich, aber ich lerne gerne dazu...



Aber heutzutage wird ja jede Malware in einen Topf mit Viren geworfen, möglicherweise verwendet AntiVir hier nur falsche Terminologie.
MfG
Martin
--
„... denn als Privatanwender möchte ich [...] keinen FTP-Server betreiben, erst recht keinen FTP, wo ich der einzige bin, der keinen Account hat!“

(Volker Birk, auf einem Chaosseminar zum Thema Windows-Sicherheit)


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: