title image


Smiley Re: firewall-ausnahme für netzwerk
> klar ich könnte sie deaktivieren, habe aber angst, dass ich von viren überhäuft werde.



Du wirst auch mit dieser Firewall von Viren/Mailwürmern/Trojanern überhäuft, wenn Du Dich falsch verhältst bzw. den PC falsch konfigurierst. Dazu ist eine Firewall nicht da.



Die "Firewall" schützt nur vor Angriffen auf angreifbare Netzwerkdienste - z.Z. (bei aktuell gepatchten Windows XP, SP2 und alle Updates) ist kein Dienst angreifbar (jedenfalls ist z.Z. nichts bekannt), wenn dieser korrekt konfigurert ist (starke Passwörter auf allen Konten, die Datei- und Druckerfreigabe nicht auf der DFÜ/Hispeed-Verbindung angehakt).



> habe bei den firewall einstellungen alle ausnahmen angeklickt - und dann hats geklappt.



Damit hast Du sie wieder durchlöchert wie einen Schweizer Käse, denn auf genau diese Dienste, welche Du wieder freigeschaltet hast (und welche Du noch freischalten musst für den Nachrichtendienst) werden die meisten Angriffe ausgeführt. Daher hast Du eine

wirkungslose "Firewall".



> was kann ich da machen??



Um eine Sicherung des Netzwerkes auf dieser Ebene zu erreichen, wäre das Sinnvollste, die Anschaffung eines DSL-Routers mit integriertem Paketfilter (Paketfilter -> der Normalbürger bezeichnet dies als "Firewall"). Dann kannst Du auf die Windows-Firewall komplett verzichten und eine Kommunikation im LAN ist uneingeschränkt möglich.

Bei Deiner derzeitigen Konfiguration und dem Ziel, welches Du verfolgst, ist dies IMHO die einzige machbare Lösung, um Dein Sicherheitsbedürfnis zu befriedigen + die gewünschte Funktionalität zu erreichen.



Michael






--
Danke im voraus! - Bitte, verehrte Hilfesuchende, bedankt euch NACH erfolgter Hilfe mit einem kurzem Statement, ob der Tipp auch geholfen hat. Keiner weiß sonst, ob der Tipp "gewirkt" hat und es ist auch unhöflich, sich DANACH nicht zu bedanken.
Daher ist die Floskel "Danke im voraus!" auch völlig überflüssig.
--

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: