title image


Smiley Re: Philosophische Frage bzgl. Frames ;)
Hi Cheatah..



> akzeptabel könnte es höchstens sein, wenn das Vorgehen irgend welche Vorteile mit sich bringen würde. Tut es aber nicht. Im Gegenteil: Es hat beispielsweise den entscheidenden Nachteil, dass in der Location-Zeile der meisten Browser nicht die richtige Adresse steht.



..naja, ist das wirklich ein so großer Nachteil? Für den gemeinen Benutzer ist das zunächstmal in aller Regel irrelevant. Ich würde dann vielmehr beim bookmarken Probleme sehen.



> Inwieweit Suchmaschinen deswegen plötzlich mit Frames umgehen können sollen, müsstest Du vielleicht erklären. Ihre grundlegende Mechanik wird nicht plötzlich magisch umgekrempelt, nur weil ein Frameset irgend eine Eigenschaft hat, die Millionen anderer auch haben.



..erm, ich meine nun nicht, dass Suchmaschinen jetzt deswegen "besser" damit umgehen können. Nur stelle ich vielfach fest, dass sich Google z.B. offensichtlich gar nicht dran stört.



> Quatsch. Die Barriere ist aufgrund der plumpen Tatsache, dass Frames eingesetzt werden, immens. Das wird nicht aufgrund eines "Sooo schlimm finde ich das gar nicht." besser. Es wird höchstens nicht noch schlimmer, als es per se bei Frames sein _muss_.



..*oink* & *duck* ;)



> Wie lautet dieses Ziel?



..ganz einfach - ich möchte vermeiden, dass der Kunde eine Adresse a la "http://www.globaledomain.de/kunden/lala/index.html?kundenid=123456" erhält und nutzen "muss", sondern "http://www.kundendomain.de". Diese Kundendomain müsste irgendwie direkt auf o.g. Adresse verweisen. Allerdings so, dass alle angehängten Dateien und Verzeichnisse relativ funktionieren.



Beispiel bisher:



http://www.globaledomain.de/kunden/lala/index.html?kundenid=123456&var1=bla&var2=blub



Das schreibe ich mittels mod-rewrite um zu:



http://www.globaldomain.de/kunden/lala/123456/bla/blub



Soweit kein Problem. Wenn jetzt aber eine Kundendomain eingestellt werden soll, müsste "http://www.kundendomain.de" direkt auf "http://www.globaldomain.de/kunden/lala/123456/bla/blub" "geleitet" werden. Oder besser gesagt "http://www.globaldomain.de/kunden/lala/123456/bla/blub" müsste auf "http://www.kundendomain.de" abgebildet werden.



Als Ergebnis müsste dann aufrufbar sein:



"http://www.kundendomain.de/bla/blub"



Dafür fällt mir aber momentan nur eine Header-Weiterleitung ein (Also die Domain auf ein separates Verzeichnis routen und von dort aus auf die eigentliche Adresse weiterleiten). Weiterleitungen sind aber nicht gut, weil sie z.B. als "unerlaubte Handlung" interpretiert werden - manchmal. Das Domainziel im Serverrouting auf "http://www.globaledomain.de/kunden/lala/index.html?kundenid=123456&var1=bla&var2=blub" einzustellen geht nicht, da nur *echte* Verzeichnisse hierfür genutzt werden können.



Was schlägst du vor?

Viele Grüße, Cycs


voiTEC MEDIA :: Webdesign und Werbung



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: