title image


Smiley Re: Große Trauer.
Hallo Bonita,



erst mal herzliches Beileid zum Tod deiner beiden Lieblinge!



Es ist wohl völlig normal, wie du denkst. Ein Tier, mit dem man lange Zeit zusammengelebt hat, fehlt einfach an allen Ecken, wenn es nicht mehr da ist, es hat seine Eigenarten, die man lieben gelernt hat, entwickelt in der Zeit. Die beiden jungen Fellchen müssen diese Eigenarten erst noch entwickeln - außerdem sollen sie ja deine beiden alten Katzen auch nicht ersetzen, sondern dir nur über die Trauer hinweghelfen. Versuch, sie nicht als Lückenbüßer zu sehen, sondern als neu hinzugekommene Familienmitglieder, dann wird's schon klappen - eines Tages wirst du sie genauso lieben wie deine alten Katzen.

Liebe Grüße Dani

"Die Katzen sind Wörter mit Pelz. Wie die Wörter, so streifen sie um die Menschen herum, ohne sich je zähmen zu lassen. Wörter und Katzen gehören zur Rasse der Nichtgreifbaren." Erik Orsenna 1947, franz. Philosoph, Prof. für Wirtschaftswissenschaft, Verlagsleiter



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: