title image


Smiley Re: Große Trauer.
Hallo Bonita!



Das mit Deinen alten Katzen tut mir sehr leid.

Daß Du Schwierigkeiten hast, Dich von jetzt auf gleich auf die Neuen einzulassen, ist doch nur verständlich. Und trotzdem denke ich, daß es gut für Dich ist, wieder Gesellschaft zu haben. Gerade bei einem so herben Verlust würde man ja sonst verzweifeln...

Unser Kätchen ist mit 11 Jahren gestorben, und mein Freund, ich und sie waren auch ein ganz eingespieltes Trio. Als sie weg war, habe wir sie enorm vermißt, weil wir so aneinander gewöhnt waren, und weil sie eine ganz ganz ganz tolle, liebe, anhängliche Katze war.

Kati ist kurz vor den Sommerferien gestorben. Wir sind in Urlaub nach Friesland gefahren und schon wenige Wochen später kamen wir mit zwei Kätzchen "im Gepäck" zurück, in den Herbstferien folgte noch das Brüderchen aus dem gleichen Wurf. Diese drei Irren haben uns so auf Trab gehalten, daß wir ziemlich abgelenkt waren - aber vergessen haben wir Kati trotzdem nicht!!!

Ich sage den Dreien immer, daß sie würdige Nachfolger sind, aber daß sie schon zu dritt sein müssen, um Kati "aufzuwiegen" ;-)



Aber so lieb und lustig die drei sind: eine Katze im besten Alter hat einfach eine ganz andere Ausstrahlung und einen ganz besonderen Charakter, der können so Kleine noch gar nicht das Wasser reichen! Aber das kann ja mit den Jahren noch kommen :-) dann werden das bestimmt mal so Superkatzen wie Deine beiden alten Katzen. Und auch die beiden werden lustige Marotten entwickeln, die Dir ans Herz wachsen, da bin ich mir sicher!



Kopf hoch, und viel Spaß mit den beiden Neuen



wünscht Bettina

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: