title image


Smiley Re: Schwache Blase - mehr trinken?
Hi,

hier ein Ausschnitt-Zitat vom Teledoktor:

....

Ich will Ihnen mal zeigen, wie viel Flüssigkeit der Körper jeden Tag verliert. Mit dem Urin sind das 1,3 Liter. Durch Schwitzen einen halben Liter. Mit dem Stuhl ein viertel Liter. Und beim Ausatmen verdunstet noch mal ein halber Liter pro Tag. Das macht zusammen etwa 2,5 Liter pro Tag. Nun sind das Mittelwerte. Der Wasserverlust steigt natürlich, wenn man sich körperlich anstrengt und ordentlich schwitzt; wenn man Fieber oder Durchfall hat, oder wenn man sehr wenig ißt! Daran denken viele nicht. Wer fastet, hat einen erhöhten Flüssigkeitsbedarf, aber nicht unbedingt mehr Durst. Wie auch immer, die ausgeschiedenen Wassermengen müssen täglich ersetzt werden! Nicht nur durch Trinken übrigens.

Auch das Essen enthält Wasser, und bei der Verbrennung davon entsteht auch Wasser. Insgesamt nimmt der Körper so gut einen Liter Wasser auf. Bleiben aber noch ein bis anderthalb Liter, die wir täglich trinken müssen. Kaffee und Bier zählen nicht mit. Denn durch ihre harntreibende Wirkung verliert man mehr Wasser als man mit dem Getränk zu sich genommen hat! Und schließlich, die Idee, durch wenig Trinken den lästigen Toilettengang zu vermeiden, ist grundfalsch und nicht ungefährlich.



komplett nachzulesen hier

http://www.swr.de/buffet/teledoktor/-/id=257114/nid=257114/did=284864/1mvwm9c/index.html

meint dreimalneun

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: