title image


Smiley Kein surfen mehr möglich nach einiger Zeit
Hallo Leute,



ich habe folgendes Problem: wenn ich meinen PC mal eine Zeit lang eingeschaltet lasse ohne was zu tun, und so nach ca. 30 minuten im Internet surfen will, geht nichts mehr. Ich kann weder mit Firefox, IE, Opera oder sonstige Browser auf's www zugreifen. Findet einfach keine Seite, wie wenn ich offline wäre. Das kuriose ist, daß ich nicht mal mehr bis zu meine FritzBox (fritz.box) komme. jetzt wirds noch kurioser: Internetradio kann ich ohne probleme starten. Auch mein "Download" programm funktioniert einwandfrei. Meine Konfig: WinXP SP1, Zonealarm, FreeAV, DSL, FritzBox 7050.



Ich habe auch schon alle möglichen progs beendet (AntiVir, ZoneAlarm...) leider komme ich nicht mehr ins Netz. Einzig ein reboot hilft. Die XP Firewall ist nicht aktiviert. Gibt es da irgendein XP "feature" welches etwa den Port 80 für's surfen nach einer gewissen Zeit an inaktivität blockiert? Kann es daran liegen, daß XP jedesmal in den LogonScreen wechselt wenn ich längere Zeit nichts am PC mache? Weiß jemand wie ich auch das verhindern kann, daß windows mich "ausloggt"?



Gruß

Tom

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: