title image


Smiley Rückblick : Meat Loaf - 1977
Hier ist ein Meisterwerk von Jim Steinman aus 1977, gesanglich

dargeboten vom "Fleischklops" Meat Loaf.



auf dieser Scheibe sind zwei Lieder für die Ewigkeit :



"Bat out of Hell" und "Paradise by the Dashboard Light"



Meat Loaf - Bat Out Of Hell 1977



mehr dazu aus Rockantenne :









Wir gratulieren Dave Marsh, einem Schreiber des amerikanischen Rolling Stone Magazins, nachträglich für eine Einschätzung wie sie falscher nicht sein könnte. Über „Bat Out Of Hell“ von Meat Loaf bemerkte er seinerzeit, daß sowohl Meat Loaf als auch der Komponist der meisten Stücke, Jim Steinmann, die Songs mit Pathos überladen hätten und somit bei einem Rockpublikum nicht ankommen würden. Weniger West Side Story, mehr Bruce Springsteen war Marshs Rezept für Meat Loaf. Nun, 24 Jahre und 10 Millionen verkaufte Alben später hat Meat Loaf wohl das Gegenteil bewiesen. „Bat Out Of Hell“ ist ein wahrer Meilenstein der Rockmusik. Die sieben Songs des Albums sind Epen in sich. Perfekt aufgebaut, arrangiert und mit der nötigen Dramaturgie umgesetzt. Den Überraschungshit „Paradise By The Dashboard Light“ kann neben Ralf Schülzke immer noch jeder zweite Amerikaner auswendig mitsingen.

Meat Loaf hat damals auf seine Weise ein Gegenwicht zum englischen Artrock geschaffen, wie ihn Queen wohl 1977 am besten repräsentiert haben. Die Erfahrungen, die Meat Loaf dafür in der „Rocky Horror Show“ am Broadway sieben Jahre lang gesammelt hatte, sind ihm dabei nur zu Gute gekommen.



TRACKS

1. Bat Out Of Hell

2. You Took The Words Right Out Of My Mouth (Hot Summer Night)

3. Heaven Can Wait

4. All Revved Up With No Place To Go

5. Two Out Of Three Ain't Bad

6. Paradise By The Dashboard Light

7. For Crying Out Loud











geschrieben von

Anhang
Bild 9717 zu Artikel 473735

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: