title image


Smiley Re: Das ist definitiv falsch..
Vergleiche lassen sich nur mit identischer Software anstellen.

Darum ging es ja Sepp Obermayer gerade nicht. Es ging eher darum, dass sich manche Aufgaben mit der Software zu Zeiten eines 133MHz Rechners genausoschnell oder schneller lösen lassen, als mit aktueller Software und einem 3GHz Rechner.



Ich seh dass so, dass es da (mindestens) zwei Seiten gibt. Einerseits gibt es neue Anwendungsformen, die mit alten Prozessoren und damaliger Software gar nicht denkbar waren. Andererseits gibt es Anwendungen, die schon seit vielen Jahren gut laufen. Neue Versionen davon verwenden auch die dramatisch gestiegenen Kapazitäten moderner Rechner deutlich stärker. Das für mit der Featureitis dazu, dass ein Office 2003 auf einem modernen Rechner langsamer startet als ein Office 97 auf einem damaligen Rechner. Und mir als Privatanwender stellt sich die Frage, warum soll ich das in Kauf nehmen, wenn ich die ganzen neuen tollen Funktionen für den Geschäftseinsatz im Team gar nicht verwende? Und wenn ich jetzt noch die Überlegung anstelle, wie schnell das mir ausreichende Office 97 auf einem aktuellen Rechner läuft...

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: