title image


Smiley Re: jaja
>es gibt schon legale Dinge, aber ob Du das auch beweisen kannst?<



Seit wann muß ich denn meine Unschuld beweisen?



>Schließlich bekommst Du ein Erpresserschreiben: entweder gibst Du die Schuld zu und zahlst eine Gebühr von (gerade noch tragbarer Betrag 100..1000Eur) oder Du wirst plattgemacht.<



Wo soll das denn herkommen? Es sei denn, ich habe eine Tauschbörse genutzt und dabei illegale Inhalte angeboten/gezogen.



>Gerichtskosten bei Urheberrechtsverstößen zahlt wohl eine Rechtschutzversicherung nicht, und bei einem frei festgesetzten Schadensbetrag von 10.000..50.000 pro Lied kommen da Summen zusammen, die Dich einfach umhauen. Für den Rest Deines Lebens.<



Mittlerweile sollte sich bei jedem Internetnutzer herumgesprochen haben, dass man sich gegen Abmahnabzocker auch wehren kann.





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: