title image


Smiley Re: ALLES!
der Reisebveranstalter hat dafür zu sorgen, daß die von ihm angebotenen Hotels sicher sind. Und das hat sowohl der Reiseanbieter selber, als auch der dort ansässige Reiseleiter zu überprüfen. Hier geht es nicht um einen Unfall im Land, sondern um einen Unfall im Hotel!

Es gibt, laut Manager, eine Fahranweisung für die Fahrer (10 miles die Stunde, allen Gästen die Schiebetüre öffnen und schließen und theoretisch sind alle Straßen im Areal nur Einbahnstraßen, also eine Art Kreisverkehr. Kein Fahrzeug sollte einem anderen begegnen. Somit wären die Straßen breit genug um mittig zu fahren und somit den Gefahrenzonen auszuweichen).

Das Management gestand ein, daß das alles so nicht ausgeführt wird. Seit zwei Jahren wurde geschlampt. Das Hotel war bis juni ein Hilton Hotel, sollte allerdings schon seit zwei Jahren verkauft werden, nur fand sich kein Käufer.

Erst im Juni wurde es an eine ortsansässige Hotelkette verkauft, das Management ist neu und erst seit 6 Wochen dort.

Wenn ich ein 5 Sterne Hotel buche erwarte ich keine Schrottkarren sondern sichere Verkehrsmittel. Allerdings haben wir nichts davon gewußt, daß man auf diese Fahrzeuge zwingend angewiesen ist! Im Katalog stand nur : kostenloser Shuttleservice innerhalb des weitläufigen Resorts.

Das sagt nicht aus, wie steil die Hänge sind und daß man diese Fahrzeuge benutzen MUSS!



Grüße

Christine





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: