title image


Smiley Re: Ob Du dafür Verständnis hast,
Der Beamtenbund ist eine Gewerkschaftsähnliche Einrichtung in denen nicht nur Beamte organisiert sind! Der Aufruf zum Sttreik wird sich wohl auf die Angestellten beziehen.



Beamte dürfen nicht streiken! Wenn doch können disziplinarische Schritte eingeleitet werden. Wenn Beamte für Ihre Rechte (sie haben ja fast keine) auf die Straße gehen, dann in Ihrer FREIZEIT. Aber das sieht ( und weiss) ja keiner.



Auf Beamten rumhacken könne alle, aber die wirklichen Probleme der Beamten interessiert eh niemanden.



In Hessen z.B. müssen die Beamten seit 2004 statt 38,5h 42 h wöchentlich arbeiten. Gabs da einen Streik, oder wurde das in der Boulevardpresse breitgetreten? NEIN. Mit den Beamten kann man es ja machen. Im gleichen Schritt wurde das Weihnachtsgeld auf 60% gekürzt und auf 12 Monate verteilt (also kein 13. Monatsgehalt mehr sondern pro Monat 5% mehr Geld). Ebenso wurde das Urlaubsgeld gestrichen.



Summa sumarum ergab sich so eine Gehaltskürzung von rund (ja nach Besoldungsstufe) 15-20%!! Und jammern die Beamten? Nein, sie müssen das über sich ergehen lassen.

Aber auch das sieht ja niemand in der breiten Masse. Warum auch, sind ja nur Beamte.

____________________________________________________________

microsoft ohne bugs - dann hätte ich nix mehr zu tun.....



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: