title image


Smiley Re: Foto in Lebensgröße?
Moin...



Ok, mein Geschmack wärs nicht, aber darum gehts ja nicht. Zumindestens das Ausschneiden kann furchtbar aussehen, sieht man bei diesen Kino-Aufstellern.



Was die Auflösung angeht: uteS hat die Mathematik ja schon aufgezeigt, dann hat man aber auch eine Qualität in der man auf Armeslänge vermutlich keine "Pixel" sehen wird. Allerdings hat man auch keine Chance mehr das ganze bild zu sehen => der Betrachter hält automatisch Abstand. (Es sei denn der "Digital-Bilder-Effekt" schlägt zu, siehe letztes Posting)

Die Bilddiagonale soll wohl der ideale/normale Abstand zum Betrachten sein, in diesem Beispiel also 1,7m. Auf diese Distanz braucht man schlicht nicht diese Auflösung für ein Photo.



Vielleicht machst du am einfachsten den praktischen Versuch und photographierst mal eine Totale vom Kopf. Dann rechnest du das Bild auf A4 Größe bei verschiedenen Auflösungen und druckst im richtigen Maßstab. Wäre dann der Effekt wie beim großen Bild. Das Ganze dann aufhängen und im "richtigen" Abstand betrachten.



Aus dem Bauch heraus würde ich auf eine Auflösung kleiner 100dpi tippen, vielleicht sogar unter 75dpi, und du wirst es nicht als störend wahrnehmen. Klappt aber garantiert NIcHT bei Zeichnungen oder Grafiken!



--

Sven Johannes
Eins meiner Lieblingsbücher ist Orwells 1984.
Ich liebe Tatsachenberichte!

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: