title image


Smiley Re: Abfrage schneller mit gleich statt ungleich?
Ich kann jetzt nur für Oracle sprechen, aber dort wird ein IN() umgewandelt in OR Verknüpfungen. Ausserdem gibt es einen implizieten Unique Sort es werden also doppelte Einträge eliminiert.

Im Zweifelsfall kannst du nochmal in der Mysql Doku nachsehen ob die da was besonderes machen, aber es sollte eigentlich egal sein. Bei vielen Werten ist ein IN natürlich schöner zu lesen und auch mit der Klammerung bei AND und ORs in der Where Bedingung kommt man nicht so schnell durcheinander.



>bei meiner damaligen Ausbildung hab ich's aber so gelernt.



Haben die das auch anhand eines aussagekräftigen Beispiels bewiesen? Wenn nicht, dann einfach nicht glauben solange bis ich zumindest selbst diesen Unterschied nachvollzogen hab. Ist zumindest meine Maxime. Und bei einem anderen DBMS kanns schon wieder ganz anders sein!



Dim



Zitat Tom Kyte:
I have a simple philosophy when it comes to the Oracle Database: you can treat it as a black box and just stick data into it, or you can understand how it works and exploit it as a powerful computing environment.

OTN's "Greatest Hits" CD

SQL-Tips.de Das SQL-Wiki


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: