title image


Smiley Nein, das hast du falsch verstanden...
Wo deine Exe-Datei liegt, ist völlig egal.



Die Zuweisung eines Laufwerksbuchstabens zu einer Freigabe ist bei der von Gaga genannten Lösung völlig egal. Es braucht noch nicht einmal ein Laufwerksbuchstabe zugewiesen zu sein. Die Zuweisung eines Laufwerksbuchstabens wäre ja auch nichts anderes, als dem so genannten UNC-Pfad einen anderen Namen zu geben.



Um einmal zu sehen, wie die Mappings (die Zuweisung eines UNC-Pfades zu einem Laufwerksbuchstaben) bei dir am Rechner sind, öffne bitte eine Eingabeaufforderung ("Start", "Ausführen", "cmd" eingeben und Return drücken) und gib den Befehl "net use" ein. Dort werden dir die einzelnen Zuweisungen angezeigt (sofern tatsächlich vorhanden).



Angenommen, dein Rechner hat das Laufwerk "S:" zu einer Share (so heißen die Freigaben) "Abrechnungen" auf dem Server "Hauptrechner" gemappt, so würde dir mit "net use" die Zuweisung so angezeigt werden:



S: \\Hauptrechner\Abrechnungen



Du kannst jetzt auf eine Datei, die z. B. "daten.mdb" heißt, entweder über "s:\daten.mdb" oder über "\\Hauptrechner\Abrechnungen\daten.mdb" zugreifen, wobei sich die zweite Methode dann "UNC-Pfad" nennt.



Da es anscheinend in deinem Netzwerk unterschiedlich ist, wie dieser UNC-Pfad zu laufwerksbuchstabenmäßig zugewiesen ist, hat Gaga dir vorgeschlagen, auf den Laufwerksbuchstaben zu verzichten und NUR den UNC-Pfad zu verwenden, da dieser AUF dem Server immer gleich ist und somit jeder Client dorthin zugreifen kann (sofern er Rechte an der Share hat). Dabei ist es völlig egal, ob dein Programm lokal auf dem Rechner, auf dem Server oder sonstwo im Netzwerk liegt, da es anhand des UNC-Pfades IMMER auf dem angegebenen Server auf der angegebenen Share nach der benannten Datei suchen wird - eben im UNC-Pfad.



Anders übersetzt: Du hast ein Auto, welches in der Garage des Hauses "Blumenweg 13" in "Entenhausen" steht. Dein UNC-Pfad hieße nun "\\Entenhausen\Blumenweg 13\Auto". Du kannst jetzt immer über diese Adresse darauf zugreifen. Du kannst aber auch sagen: Das ist "mein Garagenplatz"! Dann würdest du anstelle der langen Bezeichnung die kurze nehmen und das gleiche damit meinen. Jemand anders könnte aber einen anderen Begriff dafür haben, z. B. "Hobelabstellfläche". Dann hätte derjenige einen anderen Begriff dafür, würde aber trotzdem das gleiche meinen. Auf dem sicheren Weg seid ihr aber, wenn ihr die lange Adresse nehmt, die für beide gleich ist. OK?

Gruß aus Ostfriesland. Möge Tux mit Dir sein!

ff


Proggst du schon .net oder quälst du dich noch mit VB6?



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: