title image


Smiley Re: (two Archiv-links inside)
>Die Antworten auf deine Fragen habe ich hier zum Teil schon öfters gegeben.



Wenn ein Mieter mir mitteilt, dass sein Heizkörper nicht mehr warm, oder nicht mehr kalt wird, zugleich

daraufhin weist, dass am Ventil schon mehrmals andere Hausmeister „herum gefummelt“ hätten, dann

gehe ich prinzipiell wie folgt vor:





- Heizkörper-Ventil, inklusive dem Ventil-Oberteil/dem Ventil-Einsatz und dem Thermostat-Kopf erneuern



Ich persönlich „schwöre“ dabei auf die Produkte aus dem Hause HEIMEIER.

Bei HK-Ventilen, welche über 20 Jahre alt sind, ist dies wohl eine sinnvolle und wirtschaftliche Entscheidung.

Zumindest, wenn sie seit längerer Zeit nicht mehr voll funktionstüchtig sind.



Schließlich sind wir ja keine Heimwerker, sondern Handwerker, nicht wahr?

In Anbetracht der Tatsache, dass Mieter über 20 Jahre lang eine relativ hohe Miete zahlten, dürfte

eine derartige Investition auch gerechtfertigt/fair sein.







>Du findest sie nun im Archiv. Dort findest du auch URLs mit weiterführenden Informationen.



DANKE für die URLs. Ich habe sie nun genutzt.

Vielleicht setze ich mich mal mit der Firma HEIMEIER direkt in Verbindung.

Letztendlich geht es mir darum, die vielen Theoretiker und Pfuscher von meinen Praktiken zu überzeugen.







>Wir kennen uns schon! :-) Stichwort: Autopolitur



Wer „Matze_5“ nicht kennt, hat die Welt verpennt!



Die Autopolitur stand wochenlang auf unserem Wohnzimmerschrank.

Mittlerweile hat mein Frauchen sie im Schrank verstaut.



Genutzt, habe ich sie noch nicht. Wie denn auch, bei diesem Wetter?

Nun ja, jetzt soll der Winter ja vorbei sein...





Warten wir es ab!





Gruß



deVinci






geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: