title image


Smiley Beeindruckend...
...wie schnell ein Core Duo-Notebook ist, obwohl ich synth. Benchmarks für ungeeignet halte.

Der Sysmark ist für Dualcore nicht ausgelegt, trotzdem ist ein niedriger getakteter Core Duo über 40% schneller, als ein Pentium M der letzten Generation!

Taktbereinigt dürfte der Neue, bei nicht optimierten Anwendungen, 50% schneller sein.



Das Problem mit dem hohen Stromverbrauch liegt leider an den hochgezüchteten Grafikkarten.

Der Eigenverbrauch solcher ist im Idle-Betrieb deutlich angewachsen.

Ein Grund ist vermutlich die neue, seit Sonoma bekannte, PCIe-Schnittstelle.

Die c´t vermutete in einem Artikel, eine schlechte Implementierung der Grafikkarten an die PCIe-Schnittstelle, wobei nicht alle Stromspareigenschaften dieser Schnittstelle, seitens der Notebook- und Grafikkartenhersteller genutzt werden.

Intel hat dieses Problem mit seiner integrierten Grafik nicht!

Notebooks ohne diese Schnittstelle hatten mit einer mobilen ATI 9700 kaum merklich höheren Eigenverbrauch.

Ein Acer TM 290 kam mit oder ohne 9700 auf fast identische Akkulaufzeiten von weit über 4h.

Ahnliche Notebooks mit einer X600 und PCIe-Schnittstelle, hatten bei gleicher Akkukapazität deutlich weniger Akkulaufzeit zu bieten, obwohl es prinzipiell der gleiche Grafikchip war.



Ein weiterer Grund könnte ein Bug in Win XP sein! klick



Vergessen sollte man auch nicht die neuen Spiegeldisplays, diese haben eine zusätzliche Schwarzschicht, und brauchen ein leistungsfähigeres Leuchtmittel, um die gleiche Helligkeit zu erzeugen.

Somit verbrauchen diese Displays 1-2 Watt mehr.

Abhilfe versprechen neue sparsamen LED-Backlights. klick



In allem finde ich das Core Duo Konzept sehr gelungen, nur sollte sich jeder Fragen, ob er/sie wirklich soviel Leistung braucht.

Momentan werden die "alten" Notebooks mit Pentium M günstig abverkauft. Acer



MR BEAN




















geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: