title image


Smiley Re: Abfrage schneller mit gleich statt ungleich?
Hi,



das kommt auf die Mengenverteilung an. Ist die Menge der 8 anzuzeigenden im Verhältnis der nicht anzuzeugenden sehr kleine, dann wärs besser diese mit = einzuschließen.



Gibt es jedoch sehr viele Sätze die du anzeigen möchtest und die Menge der nicht anzuzuzeigenden ist sehr gering, dann wärs besser die nicht anzuzeigenden auszuschließen.



Bei einer Gleichverteilung würd ich mit = arbeiten.



>where typ = 'i' and typ = 'o' and typ = 'r' and typ = 'v' and typ = 'w' and typ = 'x' and typ = 'y' and typ = 'z'





Das wird wohl 0 Sätze liefern, Du musst mit OR arbeiten.



Dim



Zitat Tom Kyte:
I have a simple philosophy when it comes to the Oracle Database: you can treat it as a black box and just stick data into it, or you can understand how it works and exploit it as a powerful computing environment.

OTN's "Greatest Hits" CD

SQL-Tips.de Das SQL-Wiki


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: