title image


Smiley Re: Katastrophenurlaub in der Karibik, happy to be alive!
Hi, zunächst einmal bin ich froh, dass ihr das überhaupt überlebt habt u. wieder hier seid.

Nun zu dem Unfall. Ich hoffe, dass Ihr alles dokumentiert habt! Vielleicht war ja jemand noch so geistesgegenwärtig u. hat Bilder von d. Unfal u. d. Verletzten gemacht. Habt Ihr alle Namen u. Adressen d. Beteiligten??? Wenn nicht alles versuchen die zu bekommen!!! Unbedingt versuchen alle zur ziemlich gleichlautenden Aussage über d. Unfall zu bringen. Als Beweise tagebuchähnliche Aufzeichnungen (Möglichst über d. ganzen Urlaub) vorlegen.

Der Zustand d. Busses ist üblich in derartigen Ländern. Falls das aber d. Reiseveranstalter als Argument einbringt sofort dagegen angehen. Bei einer gebuchten Reise hat d. Veranstalter auch eine Art Fürsorgepflicht den Reisenden gegenüber. Das heisst, dass seine Transportmöglichkeiten einen gewissen Mindeststandard haben müssen u. das hatte dieser Bus sicher nicht. Denn Ihr habt ja sicher keinen Überlebenskurs gebucht.

Wenn´s hart auf hart geht sich einen Fachanwalt f. Reiserecht suchen u. jetzt schon Deinen Beitrag bei recht.de unter Reiserecht reinsetzen.

Wenn Ihr das nicht allein verkraften könnt einen Psychologen hinzu ziehen d. auf traumatisierte Patienten spezialisiert ist.

Ich wünsche Dir u. allen Beteiligten ganz schnelle u. gute Besserung u., dass sich d. Reiseveranstalter auch ohne höchst richterlichen Spruch genötigt fühlt Euch angemessen zu entschädigen (wenigstens materiell)Viele Grüsse ramses90




______________________________________________________________________________________________________________________ Was mich nicht umbringt macht mich stärker!

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: