title image


Smiley Etwas dazu...
Wie bereits angedeutet wurde, dient die HOSTS-Datei der Namens-Auflösung. Wenn Du im Browser 'spotlight.de' eintippst und Enter drückst, muss ja zuerst dieser Name in eine IP-Adresse aufgelöst werden. Dazu guckt Dein Rechner zuerst in der HOSTS-Datei. Findet er da nichts, sendet er eine Anfrage an den DNS-Server, der ihm zugeteilt ist.



Nun gibt es, was ebenfalls schon angedeutet wurde, Viren und ähnliches garstiges Zeug, das eigene Einträge in der HOSTS vornimmt, um gewisse Sachen machen zu können. Das will man natürlich nicht. Auf die andere Seite gibt es aber auch die Möglichkeit, selber Einträge vorzunehmen und auf diese Art z.B. die einschlägigen Adressen von Werbe-Lieferanten auszutricksen. Indem Du z.B. 'ad.doubleclick.net 127.0.0.1' einträgst, kann keine Werbung mehr von Doubleclick geladen werden. Denn es wird auf Localhost umgeleitet und dort gibt keiner Antwort.



Um die unerwünschte Veränderung von HOSTS zu erschweren, müsste es helfen, die Datei mit Schreibschutz zu versehen.
CU
Caleb




Wie man Fragen richtig stellt


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: