title image


Smiley Re: Laminat und Türzargen
Ich habe das mal mit einem extrem fein gezahnten Fuchsschwanz gemacht. Optimal läuft das Ganze, wenn man eine dünne Blechplatte auf das Laminat/Parkett legt, das gleichzeitig die Führungs- bzw. Gleitebene für den Fuchsschanz darstellt. Beim Sägen muss das Blatt des Fuchsschwanz aber (logischerweise) leicht gebogen werden, so dass Du auf keinen Fall eine superkurze Säge kaufen solltest (auf dem von mir verwendeten Fuchsschwanz steht übrigends Stanley JetCut Fine 450mm drauf...)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: