title image


Smiley Re: Eagle - Board erstellen
Es hat sich bewährt, statt der einzelnen Widerstands-Bauteile in der Discrete-Lib mit unterschiedlichen Rastern einen Einzigen Widerstand mit mehreren Packages zu kreieren. Falls man im Layout mal mehr als drei Leiterbahnen unter dem Widerstand durchführen möchte, wählt man einfach im Layout für den Widerstand ein anderes Package aus und fertig. Beim Bestücken ist man ja flexibel, an welcher Stelle man die Beinchen umknickt.

Das gleiche hab ich auch für Kondensatoren gemacht. Da aber auch aus anderen Gründen.



Zwischen zwei IC-Beinchen mit dem Raster 2.5mm kann man locker eine Leiterbahn durchziehen.



Ansonsten ordne ich im Zweifelsfall die Bauteile immer erstmal so an, wie sie auch im Schaltplan angeordnet sind. Der Rest ergibt sich dann. Ist aber wie schon gesagt Übungssache :).



Achte unter Umständen auf EMV! Kurze Leitungswege für empfindliche Signale. Empfindliche Signale nicht unbedingt über lange Strecken direkt parallel zu irgendwelchen Leitungen führen, die grosse Leistungen übertragen. Massive Masseflächen, möglichst keine riesigen Masseschleifen. UswUsw.



Ein paar gute Tips gibts auch hier:

http://www.smps.us/pcb-design.html



lg
-- But existing is basically all I do!

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: