title image


Smiley Re: Welcher Farbroller ?
Hallo!

Klar gibt es wahrscheinlich Unterschiede, aber ich bin bisher eigentlich mit jeder Rolle zurechtgekommen, die Qualitätsunterschide bei den Farben selbst dürften da gravierender sein.

Auch nach mehreren unvoreingenomennen Versuchen mit Wasserlöslichen Lacken oder gar Acrylfarben lasse ich die Finger davon und benutze nur gute Alkydharzlacke auf Lösungsmittelbasis.

Wenn sich beim rollen Bläschen bilden lasse ich den Lack etwas anziehen und gehe mit fasst trockener Rolle nochmals ganz leicht darüber.

Gruß Pet

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: