title image


Smiley Man kann´s ja auch übertreiben, aber...
... ich war vor drei Jahren bei der Entsorgung von 3 Nachtspeicheröfen dabei. Der damalige Entsorgungsfachmann ( Er macht das ganze Jahr nichts anderes als Nachtspeicheröfen zu entsorgen!) hat die Öfen erst bewegt, als er sie mit mehreren Lagen dicker Kunststofffolie verschweißt hatte. Durch ein Zerlegen im Raum wird mindestens der Raum kontaminiert, meistens aber wird durch Luftbewegung wesentlich mehr "verseucht" sagte er mir damals(!)



Ob das Zeug wirklich so gefährlich ist, kann ich nicht beurteilen. Mein Vater war früher bei einem Zimmerer beschäftigt. Der Senior-Chef hat damals viele, viele Eternitdächer (in denen ja Asbest enthalten ist)mit der Flex und ohne Mundschutz geschnitten. Er war danach oft am ganzen Körper mit einer dicken Staubschicht bedeckt und hat den Staub warscheinlich pfundweise eingeatmet. Er (der Senior-Chef) ist mit 85 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben. Also kein Zusammenhang mit Asbest!



Mathuni

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: