title image


Smiley Das ist sogar nen ganz alter Falschmünzertrick ..
Man nimmt 12 Geldscheine und schneidet jeden etwas versetzt (1/12) schräg durch. Klebt man die Teile des 1. und 2. Geldscheines zusammen, dann ergibt sich ein Geldschein, der nur 11/12 des originalen Scheines ist. Macht man so weiter, erhält man ebenfalls 13 Geldscheine aus den original 12.

Klebt man die mit Tesafilm etwas "schmutzig" zusammen, fällt das auf den ersten Blick nicht auf.

Aber weil die Bundesbank natürlich auch nicht blöde ist, hat jeder Geldschein ne Seriennummer - sowohl au fder Vorder und Rückseite. Und DIE bekommt man mit diesem Trick NICHT gleichzeitig hin. (wie z.B. dem ersten Männchen in der 13er Anzeige ein Stück es Kopfes fehlt, der 11. hat nur halbe Schuhe, der 8. hat zu kurze Beine .. usw)

hws

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: