title image


Smiley Re: lol.. +g+
Ganz genau weiß ich nicht wie es Funktioniert, bzw. ob es immer noch nach dem gleichen Prinzip funktioniert. Jedenfalls sind, ich glaube jeweils 2 Ventile pro Zylinder so auf die Nockenwelle abgestimmt, dass diese erst ab einem bestimmten Öldruck / sprich nach einer bestimmten Motordrehzahl in den Verbrennungszyklus miteinbezogen werden.



V-Tec Motoren von Honda sind berühmt dafür sparsam aber auch kraftvoll zu sein.



Bisher bestes Beispiel für die effizienz solcher Motoren ist der Ferrari Killer Honda NSX 3,2L V6



280PS (von Honda Tuner Acura sogar noch mehr)

1445KG Kampfgewicht

5,7s 0-100km/h



man kann noch sehr viel mehr Leistung aus diesem Motor holen



[EDIT:]

das sagt Wikipedia zum Thema V-Tec








Buttonnetzwerk für ein freies Internet

...the ultimate driving machine




geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: