title image


Smiley Re: 140 Notebooks im Überblick ( bei CHIP )
Hi,



wie auch immer die Meinung über Chip sind, so möchte ich doch generell mal die Zahlen heran ziehen:NamePreisLeistungMobilitätAusstattungErgonomieDisplayServiceGesamtSamsung X50 WVM 2130 2750 Euro 97 89 85 65 68 71 85 IBM ThinkPad T40 2850 Euro 34 100 55 94 38 86 62



So, jetzt nehmen wir uns die beiden doch mal vor:



Preis: Na ja, also da wirds schwierig, wobei man eben 2750€ für tagesaktuelle oder 2850€ für 2 oder 3 Jahre alte Technik zahlen kann

Leistung: Das verwundert nicht, wir reden über Pentium M 2,13 (Dothan) vs. Pentium M mit <1,5 und eine alte Radeon vs. neue Radeon.

Mobilität: Oho, das ist mal was, da ist das IBM plötzlich Spitze, weil die etwas älteren Komponenten weniger Strom brauchen, das Gerät kompakter, leichter und vermutlich robuster ist.

Ausstattung: Kommt drauf an wonach du suchst, da ist nunmal nix mit Firewire und zig USB-Ports, aber braucht man die im Geschäftsleben?

Ergonomie: Hoppala, schon wieder top, also lieber leise und bequem und gute Tastatur statt reine Power (zielt nicht auf das Samsung ab)

Display: Das unterschreibe ich, hab ein T41p, ist zwar scharf und frisst (siehe Mobilität) nicht viel Strom, aber es ist schon sehr düster... Dafür spiegelt es nicht!

Service: Wieder ein Spitzenwert für das T40. Allerdings kann ich da den Topwert von Benq nicht so ganz nachvollziehen, aber ich warte da gerne auf die aktuellen Erfahrungsberichte der jährlichen c't-Umfrage...





Fazit: Das T40 ist Jahre alt, setzt aber in bestimmten Bereichen immer noch Maßstäbe, es ist von Anfang an (siehe Ausstattung) nicht mit dem Anspruch auf den Markt gekommen ein Alleskönner für Business _und_ Entertainment zu sein.

Das T41 im Vergleich überrascht mich etwas, aber es ist z.B. durchaus beobachtbar, dass mit jedem Modell die Akkulaufzeit nach unten ging...
MfG
Rouven

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: