title image


Smiley Re: Kleines Bad....mal nicht fliesen?
Hallo,



das Wichtigste bei einem solchen Vorhaben ist die Frage:



Wie kriege ich die Feuchtigkeit raus ????



Auf alle Fälle benötigst Du eine vernünftige Entlüftung für den Raum.

Wenn der Raum trocken ist und auch nach einer Dusche nicht wie eine Tropfsteinhöhle

aussieht, kannst Du Dir die Wände entsprechend gestalten.

An Deiner Stelle würde ich die Entlüftung und auch die Belüftung als erstes planen.

Wahrscheinlich geht das über die Decke am Besten. Dazu gibt es sogenannte Spanndecken.

Das ist ein Rahmen der mit einer Art Plastikfolie bespannt ist und einfach in die Decke geklemmt wird.

In diesen Spannrahmen kannst Du prima Beleuchtung und Ventilatoren einbauen.

Auch ist ein Wechsel dieser Einrichtungen ist dann problemlos möglich.

Du musst auch bedenken, daß bei einer heißen Dusche der Dampf als erstes nach oben steigt, dort abkühlt, nach unten fällt und sich dann an der kältesten Stelle des Raumes absetzt.

d.h. Du musst die Wände, Decke und auch den Fußboden so sperren daß keine Feuchtigkeit ins Mauerwerk dringen kann.

Jetzt ist die Feuchtigkeit zwar im Raum......muß aber abgeführt werden.

Also eine vernünftige Entlüftung.

Bei einer Spanndecke ist das Feuchtigkeitsproblem schon mal gelöst.

Bei 4 Wänden känntest Du so vorgehen:

1. Wand = Tür

2. Wand = vielleicht eine Eckdusche damit die Wände gesperrt sind

3. Wand = vielleicht eine Eckdusche damit die Wände gesperrt sind

4. Wand = Heizkörper (schmal und hoch damit das Bad trocknet)



Die Wände würde ich vorher mit WEDI-Platten dämmen.

Das sind Platten aus extrudierten Polystyrol-Hartschaum. Der Hartschaum ist beidseitig mit Glasfasergewebe und mit kunststoffvergütetem Mörtel beschichtet. GibtÂ’s von 4 bis 80 mm Stärke. Wenn die Spalten zwischen den Platten mit

Kunstharz gespachtelt sind, ergibt sich ein fast 100%ige Dichte.

Diese Platten können dann beliebig gestrichen, beklebt oder gefliest werden.

Alternativ dazu ist auch Strukturputz für den Außenbereich möglich.

Wenn dieser farbig eingemischt wurde ergeben sich tolle Gestaltungsmöglichkeiten.

Das ist dann auch feuchtigkeitsrestistent.



Gruß Thomas






geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: