title image


Smiley Re: Kieferorthopädie bei 10-jährigem
Was sagt denn die Kasse dazu?



Wenn es nötig ist (was ich bei einem offenen Biss sagen würde), dann übernimmt es auch die Kasse (20 % Leistung von Euch, die bekommt man nach erfolgreicher Beendigung der Behandlung wieder).



Unsere Tochter hatte eine Gaumenspalte, wurde als Baby operiert und durch die Narbenzüge war der Oberkiefer bei ihr zu eng. Sie ist im Juli operiert worden (Gaumennahterweiterung, da war sie 14) und ist jetzt in der heißen Phase der Kieferorthopädie.



Bei welchen Kfo sind denn die Kinder von klassenkameraden (meinstens gibt es doch so was wie einen Geheimtipp)? Und was sagt der/die Logopäde/din dazu? Die kennen sich doch auch damit aus.









CU Orchidee



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: