title image


Smiley Re: WinXP oder WinXP 64 bei Athlon64?
Hi,



danke erstmal für Eure Antworten.

Also meine Logik sagt mir eigentlich, wenn man ein 64Bit fähiges Betriebssystem raushaut, sollte doch das Grundsystem (nicht die Treiber sondern das System selbst) wenigstens auch die 64 Bit voll ausnutzen und somit das ganze Arbeiten im System schonmal schneller funktionieren als im 32 Bit System.

Immerhin sollte man annehmen, dass sämtliche wichtige Befehle, die einen beim täglichen Umgehen mit dem System (Programme starten, sämtliche Leistungen, die der Desktop frisst, allgemeine Speicherzugriffe usw.) ja eigentlich schneller gehen müssten, das sie ja die 64 Bit voll ausnutzen sollten!

Das man natürlich die Treiber für seine Geräte braucht, ist klar aber ist dann das Win 64 System nicht abwärtskompatibel zu 32 Bit Treibern?

Heisst also, kann das 64 Bit System nur 64 Bit Treiber?

Eigentlich nicht, weil der Prozessor es doch umwandeln kann oder?



Könnte man also sagen, dass man mit sämtlichen Programmen mit denen man arbeitet (Audiobearbeitungssoftware, Officeanwendungen, Grafikbearbeitung usw.), welche noch nicht auf 64 Bit ausgelegt sind, dass sie in einen 64 Bir System genau so schnell oder langsam laufen würden, wie in einen 32 Bit System, oder bremst dann das 64 Bit System mehr, weil alles umgerechnet werden muss, im Verhältnis zum 32 Bit System?



Danke

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: