title image


Smiley Ziemlich merkwürdiges Phänomen (Grafikkarte / Monitor)
Guten Tag, liebe Experten,



heute möchte ich mal ein ziemlich merkwürdiges Phänomen schildern, einfach weil ich mal wissen möchte, ob jemand eine Erklärung dafür hat.



Alles begann im November. Mein 19-Zoll CRT Samsung-Monitor weigerte sich eines Morgens überhaupt irgendetwas anzuzeigen. Erste Vermutung: Grafikkarte (der Rechner hatte am Vorabend nicht gezickt und wurde ganz normal heruntergefahren), es handelt sich um eine 9800Pro von MSI. Also mal den zweiten Rechner direkt angeschlossen (der hat eine 9600 von Club 3D). Der Monitor blieb weiter schwarz. Erst ein Ausstöpseln des Netzsteckers im Laufenden Betrieb brachte wieder ein Bild, allerdings nur mit 59 Hz Bildwiederholfrequenz.

Also habe ich den Monitor reklamiert, denn den hatte ich im August gekauft. Die Reparatur hat nichts gebracht (an dieser Stelle ein Lob an Samsung, der Monitor wurde abgeholt und ich bekam für die Zeit einen Ersatzmonitor gestellt, das finde ich vorbildlich). Da ich im Dezember überhaupt nicht auf meinen Rechner verzichten konnte, habe ich die nächste Reklamation im Januar eingeleitet. Diesmal bekam ich einen baugleichen Monitor als Ersatz (997MB). Erst nach vielem hin- und her mit den Kabeln (VGA). Ließ sich der Monitor zu einer Bildwiederholfrequenz von 85 Hz überreden. Dann kam mein Monitor aus der Reparatuer und zeigte auch brav die 85 Hz. Die Freude währte aber nur bis zum nächsten Tag, dann war wieder das alte Problem da.

Also habe ich mir bei einem Nachbarn einen CRT geliehen und auch der mochte nicht mehr als 59 Hz anzeigen. Ich habe dann wieder Anschlusskabel gewechselt ohne Ende und das Einstecken eines BNC-Kabels hat meinen Monitor auch wieder zum vollen Leben erweckt.

Meine Freude war groß, aber nur bis zur letzten Woche. Da ist mir die Sicherung in der Wohnung rausgeflogen und mein Monitor zickte wieder rum.

Letzten Freitag habe ich dann mal meinen Zweitrechner (mit der 9600er Grafikkarte) mit ins Büro genommen und dort angeschlossen. Er lief Problemlos und der Monitor zeigte auch 85 Hz.

Als Gegenprobe bin ich dann abends mit meinem Monitor zu einem Bekannten gefahren und habe ihn dort an einen Rechner mit 9250er ATI angeschlossen. Und? 59 Hz. Anschließend haben wir noch einen anderen CRT an den Rechner angestöpselt und der wollte dann auch nur 59 Hz zeigen (bis zu einem Neustart). Meinen Monitor haben wir dann noch an einen Rechner mit 6600 Geforce angeschlossen und siehe da 85 Hz.

In freudiger Erwartung bin ich also nach Hause und habe meinen Hauptrechner mit einer Linux-Live-CD an dem Monitor gestartet. Wieder nur 59 Hz.

Meine Konsequenz war, mir zunächst eine Geforce 6600 zu leihen und damit lief bis gestern der Monitor auch mit 85 Hz. Was er heute macht, weiß ich noch nicht.

Die Karte ist mir aber deutlich zu laut, so daß ich da noch was machen muss.



So, wie es scheint, verstellt sich irgendetwas im Monitor durch eine offensichtlich defekte Grafikkarte und kann nur von einer mindestens gleichstarken Grafikkarte wieder umgestellt werden. Anders kann ich mir das nicht erklären.



Oder hat von Euch jemand eine andere Idee? Die 9800er werde ich natürlich auch nochmal in einem anderen Rechner testen.



Für alle Diskussionsbeiträge bin ich dankbar.



Gruß

Schräubchen

Für Desi:
Menschen begegnen uns und begleiten uns eine Weile. Manche bleiben für immer, denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen.

Hunde haben Herrchen oder Frauchen, Katzen haben Angestellte!
Kurt Tucholsky

Zu Willi und Sunnys Homepage

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: