title image


Smiley Batterie entladen... wie lange benötigt Wiederaufladung?
Hallo,



hatte letzte Nacht ein Paar Probleme mit meiner Autobatterie - sie war leer.



Gestern abend hatte ich schon einige Startprobleme, der Anlasser drehte stockend und auch der Zündfunke wollte nicht so recht überspringen. Aber dann ging es doch. Ich fuhr ca. 12 km, mit Licht, sonst ohne weitere Verbraucher. Eine Stunde nachdem ich das Auto abgestellt hatte, ging dann nichts mehr, obwohl ich gedacht hatte, dass die Batterie durch die Fahrt wieder aufgeladen worden sei.



Heute morgen musste ich dann überbrücken. Die Batterie war komlett leer, der Anlasser hat keinen Mucks gemacht. Dann bin ich nach Hause gefahren, komplett ohne Verbraucher. Es waren wieder ca. 12 km, diesmal mit einem kleinen Stau (ca. 4 min). Eben habe ich dann das Ladegerät angeschlossen. Zu meiner Verwunderung wurde aber nicht geladen, und das Auto springt wieder wunderbar an.



Kann das überhaupt möglich sein, dass nach so kurzer Zeit eine fast komplett leere Batterie wieder komplett voll ist? Es handelt sich um eine 48Ah-Batterie. Wenn es so wäre, warum ging dann gestern überhaupt nichts mehr?



Mein Problem ist, dass ich nicht morgen oder übermorgen wieder irgendwo stehen will. Kann es wirklich sein, dass die Probleme gestern nur durch die Kälte und die Lichtleistung bedingt waren?



Wäre für ein paar Tips sehr dankbar!



Gruß und schönen Sonntag,

menace

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: