title image


Smiley Berechnung von Drehstrom
Hallo,



ich habe mir für mein Büro einen Drehstromzähler als Zwischenzähler installiert.



Der Zähler ist für 10/(40)A ausgelegt.

Der Zähler der Stadtwerke hat aber die Angabe 10/(60)A.



In meinem Büro werden folgende Geräte betrieben:

2 Elektroheizung

1 Durchlauferhitzer

4 PC's plus Monitor

2 Server mit USV plus Monitor

4 Drucker (OfficeJet, Photosmart, CD-Drucker, A3-Drucker)

diverse Computerkleingeräte wie Scanner, Switches, Router, Accesspoint, Telefonanlage, 2 Telefone, Ladegeräte für PocketPC usw.

und natürlich ausreichend Beleuchtung.



Bis jetzt läuft auch alles ohne Probleme.



Allerdings möchte ich einfach vorbeugen um die Sache nicht zu überlasten.



Ich benötige den Zwischenzähler, da das Finanzamt mir sonst den höheren Verbrauch vom Büro nicht voll anrechnet.



Wer kann mir eine Formel nennen, wie ich meine Stromleistung ausrechnen kann.

Ich habe gehört, dass bei Drehstrom irgendetwas mit Wurzel 3 gerechnet wird.



Gruß

Rüdiger



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: