title image


Smiley Re: Habe ich was verpasst ? Ich verstehe das NET.....
Hi,



> Soll "Grieche sucht Griechin" etwa zur Allgemeinbildung gehören???



ja, wobei ich der Ansicht bin, dass nicht jeder den vollständigen Umfang dessen, was als Allgemeinbildung verstanden wird, auch kennen muss. Wohl aber erwarte ich von *jedem*, der in der Schule mindestens die Grundlagen der Zeichensetzung gelehrt bekommen hat - also kurz gesagt der Grundschule entwachsen ist - Fragen mit genau einem Fragezeichen zu beenden. Nicht mit dreien, und auch nicht mit z.B. einem Punkt, was auch oft zu sehen ist.



> Also ich habs (oder muss ich in diesem Thread HAB ES schreiben?)



Nein, aber zumindest "hab's". Der Apostroph hat im Deutschen eine recht klar definierte (und meiner Meinung nach leicht verständliche) Funktion.



> Von Dürrenmatt kenn (kenne) ich, glaub ich, nur "Die Phyiker"...



"Phyiker" ist übrigens das, was ich in einem vorherigen Artikel mit Tippfehler meinte. Sowas kann passieren. "Kenn" ist Sprachverschleifung, die beim Sprechen in Ordnung sein mag, in einer schriftlichen Ausführung aber nichts verloren hat.



> Mir urtscht auch schon mal ein "net" durch die Finger, aber nicht irgendwie

> weils (weil es) kürzer ist, sondern weil ich es auch zwischendurch mal im

> Sprachgebrauch (also der Reale) benutze.



Genau das erachte ich als Bildungsmangel. Verbale Umgangssprache und Schriftliches sind zwei verschiedene Welten. "Weil's", nebenbei bemerkt.



> ala



"À la". Französisch.



> Sehe da erst ein problem wenn es so übergeht, das die Schüler es schon in den

> Schulen in Aufsätzen schreiben.



Du glaubst ernsthaft, dass jemand, der sich einen schriftlichen Sprachgebrauch der misshandelten Art angewöhnt, diesen an einer bestimmten Stelle der schriftlichen Notation nicht verwenden wird? Es mag zwar sein, dass bei Verwendung eines Stiftes die Groß- und Kleinschreibung sinnvoller gehandhabt wird, weil der Aufwand im Gegensatz zur Tastaturvariante einfach identisch ist. Mangelbehaftete Rechtschreibung, Zeichensetzung usw. werden sich aber ganz sicher nicht unterscheiden.



> Ich hab mal nen Aufsatz meiner kleinen Schwester gesehen, wo nur noch jedes 3.

> IST auch noch ein IST war. 2/3 waren zu IS mutiert...



Genau. Siehe auch http://www.intern.de/news/4063.html, dritter Absatz.



Cheatah



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: