title image


Smiley Re: Server Partitionierung: Pervormance gewinn, wenn ...
also



> Dann sollten doch /bin und /sbin auch nur lesend gemountet werden, oder?



die bereiche bin und sbin müssen auf der root partition liegen (auch etc, lib und eigentlich root). sprich du müsstest deine / partition ro mounten.



> Und /tmp könnte doch auch mit noexec gemountet werden, oder?

Jo. und am besten noch noatime,nosuid,noexec ...



> Bekomme ich dann nicht viel zu viele einzelne Partitionen, oder ist das egal?

Ich hab damit kein Problem. Man muss nur am Anfang ordentlich planen was man ungefähr will und wieviel Platz man dafür in den nächsten Jahren verwendet. Hat man sich verschätzt kann das schon sehr ärgerlich sein und ist wieder mit arbeit verbunden ....



> Und wenn ich dann Updates oder neue Programme einspiele muß ich die Partitionen rw-remounten - nur jemand der auf dem Server wie auch immer root-Rechte erhalten hat, und erst dann kann er nach /usr und so schreiben, der kann doch genause remounten.



ich verwende ein debian sarge und hab das folgendermaßen gelöst



cat /etc/apt/apt.conf.d/70debconf

// Pre-configure all packages with debconf before they are installed.

// If you don't like it, comment it out.



// Systemanpassungen:

// ------------------

// /tmp -> exec

// /usr -> rw

// /usr/local -> rw



DPkg::Pre-Invoke {

"/bin/mount -o remount rw /usr";

"/bin/mount -o remount rw /usr/local";

"/bin/mount -o remount exec /tmp";

};



DPkg::Post-Invoke {

"/bin/mount -o remount /usr";

"/bin/mount -o remount /usr/local";

"/bin/mount -o remount /tmp";

};





DPkg::Pre-Install-Pkgs {"/usr/sbin/dpkg-preconfigure --apt || true";};



kannst ansonsten natürlich ein kleines shellscript schreiben das erst mountet, dann installiert und dann unmountet ...



>Zur Performance, da werd ich mir hdparm noch mal genauer anschauen; aber mir gings vor allem um die Frage der zwei Platten. Und da steht leider auch nichts in deinen Links zu drinne.



bei zwei platten kannst du dir auch mal lvm ansehen, damit kannst du ein softwareraid erzeugen ...



> Ich dachte, dass der Lesekopf der Platte nicht so viel "hin und her" muß, wenn ich die Verzeichnisse auf verschiedene Platten lege, die ständig benutzt werden.



auf jeden fall richtig. verteilt die last auf 2 platten.





gruß

binary









geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: